Kampf für das Menschenrecht!

Jeden Tag ein bisschen mehr,
gebe ich Stück für Stück davon etwas her,
zurück zum Ursprung,
zurück zum Ende,
entmündigt vom völkischen Heer.
So hoffe ich Genossen,
drauf und dran,
fangen wir nochmal vom neuen an,
zerstört das Volkstum,
lasst die Welt erbeben,
so dass sich alle,
in tosenden Flammen erheben.
Wir heben doch Grund,
ist Hunger ein Recht,
ist unrecht ein Recht,
ist Massensterben ein Recht?
Nein. denn Recht ist nur das, was wir selbst bestimmen,
drum sollte sich jeder einmal darauf Besinnen:
Was wollen wir?
Tun wir es!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: